GlüStV 2021 - Sie müssen noch im August handeln!

Seit Juli gilt der neue GlüStV 2021, im September läuft die Umsetzungsfrist aus: Spieler müssen ab sofort vor dem ersten Spiel verifiziert werden.

Machen Sie Ihr Business innerhalb einer Woche konform mit dem neuen GlüStV 2021. Mit der KJM zugelassenen Lösung von PXL Vision werden Spieler innerhalb von 30 Sekunden verifiziert.

Wie genau muss die Identifizierung nach GlüStV 2021 aussehen? 

Schritt 1:  Es muss ein Ausweisdokument vorgelegt werden, auf welchem Geburtsort, Geburtsname und Geburtstag ausgelesen werden kann. Diese Kombination ist maßgebliche Vorschrift und dient zusätzlich dem Schutz des Spielers.

Schritt 2:  Außerdem muss ein Selfie-Video gemacht werden. Hier wird überprüft, ob es sich um eine reale, lebende Person zum Zeitpunkt der Identitätsverifizierung (IDV) handelt. 

Wie läuft eine nach GlüStV 2021 konforme Identifizierung mit PXL Vision ab? 

Dauer: 30 Sekunden (Schritt 1 + Schritt 2)

Alle relevanten Informationen werden gleichzeitig & automatisch, und damit sehr schnell aus verschiedensten Ausweisdokumenten ausgelesen. Der gesamte Prozess zur vollständigen Identifizierung kann in unter 30 Sekunden abgeschlossen werden. 

Beispielhafter Onboarding Workflow

Jetzt Gespräch vereinbaren
Beispielhafter User Workflow Lotto-1

Wie schnell und flexibel kann ich PXL Vision in meine bestehenden Prozesse implementieren?

Jetzt Gespräch vereinbaren

Implementierung: Innerhalb einer Woche

PXL Vision funktioniert plattformunabhängig, direkt als Web-App im Browser, eingebaut in Ihre eigene Lotto-App oder über unsere PXL Vision App (optional). Mit uns ist Ihre IDV Lösung innerhalb von einer Woche produktiv einsatzbereit. Sie funktioniert als OnPremise, Cloud und SaaS Lösung. Eine Integration in bestehenden Workflows ist über API möglich.

Individualisierung:
zu 100%

Je nach Spielart können verschiedene Schritte zur Identifizierung durchgeführt werden. Diese können von Ihnen je nach rechtlicher Vorgabe und eigenen Wünschen jederzeit angepasst werden. Mit über 1.000 verschiedenen Business Rules haben Sie dabei maximale Flexibilität.

User Experience: Conversion-optimiert

PXL Vision ist von Anfang an mit dem Ziel entwickelt worden, die UX für den Endanwender zu optimieren. Der gesamte Prozess besteht für den User ausschließlich daraus, ein Foto und ein Selfie-Video zu machen. Dies dauert lediglich 30 Sekunden.

Weitere Informationen zum Thema GlüStV 2021:

PXL_Lotto

Präsentation - PXL Vision für Lotterien in Deutschland

In dieser detaillierten Präsentation sehen Sie, wie genau die Anforderungen des GlüStV 2021 mit unserer Software umgesetzt werden können.

Außerdem zeigen wir darin Best Practices & Use Cases für einen gelungenen Identity Verfication Workflow für Lotto Anbieter auf.

vorschaubild glüstv-2-1-1

Executive Summary (Stand Juni 2021)

Ab Juli 2021 gibt es mit dem GlüStV 2021 eine einheitliche Regulierung für Online-Glücksspielanbieter in Deutschland.

Wir haben auf einer Seite zusammengefasst, was der Glücksspielstaatsvertrag 2021 für Betreiber bei der Identifizierung von Spielern bedeutet.

Über PXL Vision

Wir helfen Unternehmen auf der ganzen Welt dabei, sich und ihre Kunden in der digitalen Welt zu schützen. Dies tun wir, indem wir hochflexible Technologielösungen für die Verifizierung von Kunden- und Nutzeridentitäten anbieten und implementieren. 

Jetzt Gespräch vereinbaren

PXL Vision ist KJM zertifiziet

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) hat unser Verfahren zur automatisierten Identifizierung geprüft und für geeignet erklärt. Das bedeutet, dass über unser Verfahren zur Identifizierung die Sicherstellung einer geschlossenen Benutzergruppe für Erwachsene im Sinne der KJM-Kriterien hergestellt werden kann. Das gesamte System “PXL Identity Plattform” und die damit zusammenhängenden Lösungen, (Daego Mobile App/ Daego WebApp/Whitelabel WebApp/SDK Lösungen) sind gemäß Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) geeignet und zugelassen.

KJM

“Die KJM kam nach Prüfung des Konzepts zu dem Ergebnis, dass „PXL Identity Platform“ in der vorgelegten Version [...] im Sinne der KJM-Kriterien zur Sicherstellung einer geschlossenen Benutzergruppe für Erwachsene gemäß Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) geeignet ist.” Entscheidung der KJM vom April 2021